Buntes Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen | Rezept

Ein einfaches Rezept mit vielen Aromen

Unbedingt nachkochen! Das Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen kommt frisch aus dem Online-Kurs Detox Cuisine mit Spitzenkoch Johann Lafer und Ernährungswissenschaftler Professor Jürgen Vormann.
Zucchini, Kartoffeln sowie Zwiebeln und passende Gewürze bilden die basische Grundlage für ein schnell zubereitetes Gericht, das nicht belastet. Tierische Proteine wie sie das Hähnchenfleisch liefert, werden zwar sauer verstoffwechselt. Durch geschickte Wahl der Beilagen und Mengen entsteht mit Ofengemüse, Gewürzen und Limonensaft dennoch ein ausgewogenes Säure-Basen-Gericht. Das Ofengemüse mit Hühnchen ist übrigens auch empfehlenswert im Rahmen der entzündungshemmenden Ernährung bei Gelenkschmerzen!

Zubereitungszeit: 15 Minuten
Garzeit: 20 - 25 Minuten
4 Portionen

Zutaten für das Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen

1 mittelgroße Zucchini
4 mittelgroße Kartoffeln
1 große rote Zwiebel
4 Zehen Knoblauch
3 rote Chilischoten
1 Hähnchenkeule und 1 Hähnchenbrustfilet (je nach Geschmack ggf. auch nur Keulen oder nur Brustfilets)
ein paar frische Rosmarin- und Thymianzweige (alternativ getrocknete oder TK-Kräuter verwenden)
grobes Salz
frischer Pfeffer aus der Mühle
3 Bio-Limonen (davon eine Hälfte zum Garnieren)
ca. 50 ml Olivenöl
frisches Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

Für das Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen zuerst den Backofen auf 200 Grad vorheizen und ein tiefes Backblech vorbereiten.

  • Die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  • Die Kartoffeln gut abschrubben und ungeschält in Viertel bzw. Spalten schneiden.
  • Anschließend Kartoffeln und Zucchini gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  • Die rote Zwiebel schälen, in Spalten schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, je nach Geschmack halbieren bzw. in grobe Stücke hacken, alles gleichmäßig auf dem Blech verteilen.
  • Chilischoten halbieren, Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
  • Nun noch einige frische Rosmarin- und Thymianzweige waschen, trockenschütteln und über dem Ofengemüse verteilen bzw. das Gemüse mit getrockneten. gehackten Kräutern bestreuen.
  • Nun Hähnchenkeule und Hähnchenbrustfilet halbieren und zwischen das Ofengemüse betten.
  • Alles mit grobem Salz und frischem Pfeffer aus der Mühle würzen.
  • Eine Bio-Limone gut abschrubben, dann in dünne Scheiben schneiden und diese auf das Gemüse legen. Die anderen beiden Limonen halbieren, eine Hälfte in Spalten schneiden und zur Dekoration beiseitelegen. Die anderen drei Hälften dagegen auspressen und den Saft gleichmäßig über das Blech geben.
  • Olivenöl ebenfalls gleichmäßig über Gemüse und Hähnchen verteilen.
  • Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 20 – 25 Minuten garen, solange bis die Hähnchenkeule knusprig aussieht.
  • Das Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen in einer angewärmten Form servieren. Dazu die Fleischstücke auf einem Gemüsebett anrichten, anschließend alles mit dem Bratenfond vom Blech begießen.
  • Zuletzt mit den beiseitegelegten Limonenspalten und einigen Blättern Basilikum garnieren.

Buntes Ofengemüse mit Kartoffeln und Hühnchen appetitlich angerichtet.
Bildnachweis: Vitalissimo/Detox Cuisine

Mehr aus der Detox Cuisine

Sie möchten wissen, wie Sie mit Rezepten aus der Detox Cuisine genussreich entgiften können? Wie Sie Ihren Körper ins Säure-Basen-Gleichgewicht bringen, erfahren Sie im kostenfreien Basic-Kurs mit den beiden Vitalissimo-Experten Professor Jürgen Vormann und Johann Lafer. Nutzen Sie bei der Anmeldung einfach den Gutschein-Code DCBVIT100.

Ernährungswissenschaftler Professor Vormann und Spitzenkoch Johann Lafer stehen für genussvolles, gesundes Entgiften.

Veröffentlicht am 27.4.2022

Veröffentlichungsdatum

Mit Vitalissimo.de startet der renommierte Ratgeberverlag Gräfe und Unzer das Online-Portal für alle, die den Chancen und Herausforderungen der Lebensmitte aktiv begegnen wollen und ohne Umwege zu den passenden Antworten und Angeboten begleitet werden möchten.

Wertvolle Tipps von Expertinnen und Experten aus dem GU Verlag
Einfach gesund!
vitalissimo Newsletter