Cantuccini mit Kokosblütenzucker und Cranberrys

Italienischer Knusper-Genuss ganz ohne Zucker

Wir alle kennen sie als knusprige Begleiter von Espresso oder Cappuccino in italienischen Bars: Cantuccini. Verführerisch gut, ideal zum Einstippen oder dazu Knuspern. Aber auch auf dem weihnachtlichen Plätzchenteller machen die traditionellen Kekse aus der Toskana "bella figura". Zumal, wenn sie wie hier in einer zuckerfreien Variante auftreten. Cranberrys und Kokosblütenzucker sorgen für gesunde Süße.

Für ca. 65 Stück • 25 Min. Zubereitung • 20 Min. Kühlen • 27 Min. Backen • 30 Min. Auskühlen • Pro Stück ca. 35 kcal, 1 g E, 1 g F, 4 g KH

Zutaten für die Cantuccini

  • 100 g geröstete, ungesalzene Pistazienkerne
  • 60 g getrocknete Cranberrys (mit Apfeldicksaft gesüßt)
  • 1 Bio-Orange
  • 20 g Kokosöl (nativ)
  • 200 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 75 g Kokosblütenzucker
  • 2 Eier (M)
  • 1 Msp. gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • Außerdem brauchen Sie Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Cantuccini werden zweimal gebacken, zuerst als Rolle, danach aufgeschnitten als Scheiben, worauf auch der italienische Name verweist.

  • Im ersten Schritt die Pistazien und Cranberrys grob hacken. Die Orange heiß waschen und abtrocknen und davon 1 TL Schale abreiben, außerdem das Kokosöl schmelzen.
  • Pistazien, Cranberrys, Orangenschale, Kokosöl, Mehl, Backpulver, Zucker, Eier, gemahlene Vanille und Salz in einer Schüssel mit den Händen oder in der Küchenmaschine zügig zu einem klebrigen, feuchten Teig kneten.
  • Den Teig in vier Portionen teilen und dann jede Portion mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 26 cm langen Rolle mit etwa 3,5 cm Durchmesser formen.
  • Die Rollen anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank legen.
  • Währenddessen den Backofen auf 200° vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Die vier Cantuccini-Rollen nun auf das vorbereitete Blech legen und im Ofen (Mitte) 11–13 Minuten vorbacken.
  • Herausnehmen und auf einem Kuchengitter ca. 30 Minuten auskühlen lassen. Den Ofen währenddessen ausstellen.
  • Nach der Wartezeit den Ofen wieder auf 200° vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Die Rollen inzwischen mit einem sehr scharfen Messer in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit der Schnittfläche nach unten auf die Bleche setzen.
  • Die Cantuccini im Ofen (Mitte) nacheinander in ca. 7 Min. goldbraun backen.
  • Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • In einer Blechdose können Sie die Cantuccini bis zu 4 Wochen aufbewahren.

Unser Tipp

Auch klassische toskanische Cantuccini lassen sich nach diesem Rezept ohne Zucker zubereiten. Einfach Pistazien und Cranberrys durch 150 g Mandeln ersetzen.

Übrigens, wer sich immer schon gefragt hat, wie man Cantuccini denn nun korrekt ausspricht - ganz einfach: "Cantu-tschini".

Veröffentlicht am 03.12.2021

Veröffentlichungsdatum

Mit Vitalissimo.de startet der renommierte Ratgeberverlag Gräfe und Unzer das Online-Portal für alle, die den Chancen und Herausforderungen der Lebensmitte aktiv begegnen wollen und ohne Umwege zu den passenden Antworten und Angeboten begleitet werden möchten.

Gesund genießen mit mehr Rezepten
vitalissimo Newsletter