vitalissimo logo black format svg
18
Icons/Date
Veröffentlicht am 18.05.2022

Graupenrisotto mit Erbsen und Bärlauch | Rezept mit Video

Jörg Färbers moderne Interpretation der Hausmannskost ist leicht und grün. Für den Frühling zeigt er exklusiv für VITALISSIMO eine frische Variante seines Graupenrisotto.

Perlgraupenrisotto mit Bärlauch

Jörg Färbers Perlgraupenrisotto mit Bärlauch. Bildnachweis: GU Verlag

Ich verstehe unter "grüner Hausmannskost" gute, gesunde Gerichte mit dem gewissen Etwas, modern und nachhaltig zubereitet. Denn die Gerichte von heute werden für unsere Kinder die Hausmannskost von morgen sein.
Jörg Färber

Jörg Färbers moderne Interpretation der Hausmannskost ist leicht und grün. Sie besticht mit köstlichen, gut verdaulichen und zugleich sättigenden Gerichten. Für den Frühling zeigt er exklusiv für VITALISSIMO eine frische Variante seines Graupenrisotto.

Lecker in den Frühling: Graupenrisotto mit Erbsen und Bärlauch

Tipp: Wenn keine Perlgraupen zur Hand sind, schmeckt der Eintopf auch mit Risotto-Reis.

Das Rezept in der Variante mit Speck

image
Variante mit Speck: Jörg Färbers Perlgraupentopf. Bildnachweis: Mona Binner Photographie

4 Personen | 45 Min. | Pro Portion ca. 575 kcal

Zutaten:

  • 250 g Perlgraupen
  • 100 g Bauchspeck in Scheiben
  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 ml Weißwein (ersatzweise heller Traubensaft)
  • 800 ml Hühnerbrühe
  • 300 g TK-Erbsen
  • 1 Bund Kerbel (ersatzweise Petersilie)
  • 100 g Parmesan am Stück
  • 2 EL Butter

Zubereitung:

  • Die Perlgraupen in einem Sieb kalt abspülen und abtropfen lassen. Den Bauchspeck würfeln. Die Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • In einem mittelgroßen Topf 1 EL Olivenöl erhitzen. Speck und Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Die Graupen zugeben und ca. 2 Min. mitdünsten, dabei regelmäßig umrühren. Mit Weißwein ablöschen und diesen unter Rühren verdampfen lassen. Dann 600 ml Brühe zugießen und alles bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Erbsen und übrige Brühe (200 ml) zugeben und den Eintopf bei schwacher Hitze 10–15 Min. weiterköcheln lassen, bis die Perlgraupen weich sind. Inzwischen den Kerbel waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Parmesan reiben.
  • Kerbel, Parmesan, Butter und übriges Olivenöl (2 EL) zum Eintopf geben. Kräftig verrühren, bis der Eintopf eine sämige Konsistenz bekommt. Den Eintopf in vier Schalen anrichten und servieren.
image
Hausmannskost in der modernen Light-Variante: GU-Autor Jörg Färber präsentiert eines seiner Lieblingsrezepte für den Frühling. Bildnachweis: GU Verlag

Hausmannskost geht nur deftig?

Im 16. Jahrhundert verstand man unter Hausmannskost Speisen, die dem Hausherrn vorbehalten waren. Meist enthielten die Gerichte vor allem Zutaten, die nur in begrenztem Umfang zur Verfügung standen, wie Fleisch, Speck, Butter, Eier, Rahm und in manchen Gegenden Fisch, Krebse oder Muscheln. Hausmannskost-Gerichte gelten als deftig und schwer. In den Rezepten werden bis heute vor allem einfache Lebensmittel verwendet: Kartoffeln und Mehl, Wurzelgemüse, Blattkohl und anderes Blattgemüse, Zwiebeln, Butter und Sahne.

Hausmannskost geht aber auch modern, und zwar mit klassischen Zutaten wie Kartoffeln, Rüben und anderem Wurzelgemüse, das viele Vitamine und Nährstoffe enthält und auf gesunde Weise satt macht. Auch grüne Bohnen, Brokkoli, Blumenkohl und Kohlrabi zählen zu den nahrhaften Gemüsesorten. Blattgemüse sind besonders mineralstoffreich, allen voran Blattkohl, Mangold und Spinat. Wertvoll sind weiterhin Hülsenfrüchte wie Linsen, Bohnen und Kichererbsen sowie Nüsse und Kerne.

Bei TV-Koch und GU-Autor Jörg Färber stehen Nachhaltigkeit, Saisonalität und Regionalität beim Einkauf und in der Küche im Mittelpunkt. Deshalb spielen Fleisch, Fisch und andere Zutaten tierischen Ursprungs auch nur eine Nebenrolle. Das Gemüse ist der Star.

Jörg Färbers perfektes 4-Gänge-Menü

Basische Lebensmittel im Frühling beinhalten auch Wildkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel oder Blüten
Ernährung
artikel
Basische Lebensmittel: fit durch den Frühling

Basische Lebensmittel im Frühling: Die besten heimischen Gemüse, Kräuter, Salate für Ihre basische Ernährung mit...

Roher Spargelsalat mit weißem Spargel
rezept
Roher Spargelsalat mit Traubenkernöl | Rezept

Roher Spargelsalat: Weißer Spargel, Erbsensprossen und eine Traubenkernöl-Vinaigrette harmonieren perfekt in diesem Frühlingssalat.

...
Nudelsalat mit Kresse und Champignons
rezept
Nudelsalat mit Kresse und Champignons | Rezept

Ein basisches 15-Minuten-Rezept für mittags oder abends, das sich ideal für Meal Prepping eignet, ist...

Vegetarische Nudelpfanne in einer kleinen Pfanne auf einem Holzbrett mit gerösteten Cashewnüsse angerichtet
rezept
Vegetarische Nudelpfanne

Das Anti-Alzheimer-Rezept vegetarische Nudelpfanne fördert durch den Verzicht auf Fleisch und Fisch einen ausbalancierten Säure-Basen-Haushalt....

Basisches Getränk im Frühling: Wasser mit frischen Kräutern
Ernährung
artikel
Basische Getränke im Frühling: 7 einfache Rezepte

Sie wollen Ihren Organismus nach dem Winter richtig in Schwung zu bringen? Mit unseren Tipps...

Lasagne in einer Auflaufform auf einem Holzbrett und mit frischen Kräutern garniert
rezept
Lasagne mit Kokosfett

Gesundes Soulfood mit Kokosfett: Dieses Anti-Alzheimer-Rezept wertet den Ofen-Klassiker Lasagne mit Kokosfett auf.

...
Vegane Hirsefrikadellen mit Kartoffelsalat und Ketchup in aufeinander gestapelten Einmachgläsern.
rezept
Vegane Frikadellen mit Hirse und Kartoffelsalat

Vegane Frikadellen? Aber bitte! Unsere fleischlose Variante des beliebten Klassikers lässt sich ideal vorbereiten und...

Süßkartoffel-Bowl
rezept
Süßkartoffel-Bowl mit Tahini: lecker, einfach und antiendzündlich

Die Süßkartoffel-Bowl mit Ofengemüse lässt sich gut vorbereiten und abwandeln. Für eine extra Portion Kalzium...

Mit dem Vegetarischen Kartoffelcurry gelingt die Ernährungsumstellung
rezept
Vegetarisches Kartoffelcurry – unendlich vielseitig

Gut gegen Arthrose: Verschiedene Gemüse, Gewürze oder Toppings machen das vegetarische Kartoffelcurry zum Verwandlungskünstler.

...